Ankündigungen
 





Unsere Nestoren






Neben Juri Awerbach, den wir erst kürzlich als Neuankömmling in der Gruppe unserer Nestoren gewürdigt haben, kann unsere Vereinigung vier weitere Mitglieder zählen, die in ihrem 10. Lebensjahrzehnt stehen:




Isaak Maxowitsch Linder, Moskau, Russland
(*20. November 1920, Wien)

Dr. Isaak M. Linder ist in der Schachwelt weithin bekannt als hervorragender Historiker und Autor zahlreicher Bücher, die teilweise in Deutsch bzw. Englisch erschienen sind. Eine kurze Zusammenfassung seines Schaffens und Wirkens (mit weiteren Bildern) findet sich in unseren frühen Geburtstagsgrüßen insbesondere aus den Jahren 2004 und 2005. Gemeinsam mit seinem Sohn Wladimir I. Linder hat er das Kapitel "Emanuel Lasker in Russland" zur großen Lasker-Monografie (2009) beigesteuert, und noch 2010 erschienen aus ihrer Feder und in englischer Sprache die beiden Biografien Emanuel Lasker: 2nd World Chess Champion und José Raúl Capablanca: 3rd World Chess Champion (siehe www.newinchess.com/...).






Isaak Linder mit seiner Frau Nadetschja und Sohn Wladimir.
Foto ca. Ende der 50er Jahre (Wladimir ist 1953 geboren).






Isaak Linder bei seinem Vortrag auf dem II. Internationalen
von der Lasa-Symposium in Kórnik, 2007
(Weitere Fotos in unserem Bericht von 2007)







Kurt Landsberger, Verona, NJ, USA
(*28. Dezember 1920, Prag)

Der Urgroßneffe von Steinitz und zugleich Biograf des ersten offiziellen Schach-weltmeisters, Kurt Landsberger, ist uns bereits häufig auf den Seiten dieser Website begegnet, und manches Mitglied hat ihn auch persönlich kennen gelernt - bei seinen diversen Besuchen in Europa oder anlässlich seiner Teilnahmen an unseren Mitgliederversammlungen (Forchheim 2004, New York 2007, Wien 2010).





Kurzbiografie von Kurt Landsberger (2003)



Für weitere Informationen verweisen wir auf eine Reihe eigener Seiten:
- Kurt Landsberger in den Mitglieder-Publikationen
- Geburtstagsgrüße 2005, 2007, 2008, 2009 mit weiteren Links
- Kurt Landsberger in Düsseldorf (2007)
- Kurt Landsberger Urgroßvater! (2009)






Kurt Landsberger mit seiner Frau Anny
- Hochzeitsfoto, 1943

(aus Kurt Landbergers Buch Prisoners of War at
Camp Trinidad, Colorado 1943-1946
[2007], S. 31)





Kurt Landsberger mit Karl Kadletz bei unserem
Mitgliedertreffen in Wien, 2010






Alex Crisovan, Pfäffikon, Schweiz
(*2. Oktober 1919, Békéscsaba, Ungarn)


Unser Schweizer Urgestein ist im stolzen Alter von 87 Jahren (d.h. 2006) zur KWA gestoßen, seine Aktivitäten als Autor, Journalist, Spieler und Funktionär haben wir in unserer kurzen Würdigung von 2008 (und den dort verlinkten Seiten von 2006 + 2007) angesprochen, zudem finden Sie hier ein weiteres Bild von ihm (im besten Mannesalter). Eine ausführlichere Kurzbiografie (mit Foto und Partie) können Sie in Richard Forsters Festschrift Schachgesellschaft Zürich 1809 bis 2009 (Zürich 2009), S. 245f. nachlesen.
Nicht vergessen ist Alex Crisovans unerwarteter Besuch unseres Mitglieder-Treffens in La Tour-de-Peiltz (2006) zusammen mit seiner Frau, hier nochmals das Gruppenbild von diesem Ereignis.





Alex Crisovan (ca. 1946)





60 Jahre später: Alex Crisovan mit Toni Preziuso auf
unserem Mitgliedertreffen in La Tour-de-Peiltz, 2006




Gerne erinnern wir uns auch an Alex Crisovans letzte größere Publikation, das schöne Buch über Alois Nagler und das Nagler-Gedenkturnier Zürich 1998:

 


Gedenkband und Turnierbuch zum 100. Geburtstag von Alois Nagler.

Herausgegeben 2007 von der Schachgesellschaft Zürich.



Besprechung von Markus Angst in der
SSZ 3/2007, S. 13 (PDF)

und eine weitere Rezension bei der
NZZ Online
.





Benjamin (Billy) F. Levene, Bedford, NY, USA
(*16. Februar 1918, New York)

Unser zweiter Nestor aus den USA, der "unverwüstliche" Zahnarzt Dr. Benjamin Levene, hat erst vor wenigen Tagen seinen 94. Geburtstag gefeiert, hierzu unsere herzlichen Glückwünsche! Aus gut unterrichteten Kreisen haben wir erfahren, dass er noch erfreulich gesund und munter ist - dies wünschen wir ihm auch für die kommenden Jahre.
In unseren Geburtstagsgrüßen von 2008 hatten wir weitere Details von und über Dr. Levene zusammengestellt, und auch sein Besuch der KWA-Mitglieder-versammlung in New York City (2007) gemeinsam mit seiner Frau Hope ist auf unseren Seiten festgehalten. Über den 13. CCI-Kongress in Boca Raton, Florida (2008), an dem er teilnahm, bieten wir zwei pdf-Dateien zur Lektüre an:
The CCI-USA News, Vol. 2008 issue II
(8,6 MB) und ein Artikel aus Chess Life - July 2008 (S. 22-25; 4,8 MB).






Benjamin Levene (Chess Review 1944)
- den Text zu diesem Foto finden Sie im oben
verlinkten Gruß aus dem Jahre 2008.






Dr. Levene mit seiner Tochter Terrilee
(Foto Mitte der 80er Jahre)






Billy Levene auf unserem Mitgliedertreffen
in New York, 2007





Ralf Binnewirtz, 19.02.2012






zum Seitenanfang