Ankündigungen

 




Personalia



Jubilare/Geburtstage des Monats
Oktober 2008


Alex Crisovan (1946)

Alex Crisovan
(Foto aus Henry Grobs Kalender, 1946)
Unser Schweizer Seniormitglied Alex Crisovan steht in dieser monatlichen Auswahl an erster Stelle, er hat am 2. Oktober stattliche 89 Jahre erreicht. Ergänzend zu den Würdigungen der beiden letzten Jahre (2006 und 2007) möchten wir noch wenige schachliche Fakten nachtragen, so war Alex von 1967 bis 1973 Präsident seines Schachklubs Pfäffikon ZH und 1989 wurde er Schweizermeister im Fernschach. Noch heute scheint er auf Verbandsebene aktiv zu sein, jedenfalls weisen ihn die entsprechenden Internet-Seiten als Mitglied in der Kommission "Breitenschach" des Schweizerischen Schachverbands sowie als Beisitzer im Vorstand des Zürcher Schachverbands aus.

Zwei Bilder von Alex aus verschiedenen Lebensabschnitten präsentieren wir anbei, ein drittes aktuelleres Foto findet sich auf der Website der Schweizer Fernschach-Vereinigung, wenn Sie sich auf deren Seite ein wenig abwärts bewegen.


Foto rechts aus: S. Joksic & A. Crisovan, 54th Russian Championship 1987
Original-Legende: "Alex Crisovan, geboren am 2. Oktober 1919 in Békéscsaba (Ungarn), wohnhaft seit 1958 in Pfäffikon ZH (Schweiz). Erlernte das Schachspiel im Alter von 8 Jahren, stieg 1946 in die schweizerische Meisterklasse auf. Schachautor und Schachjournalist seit 1950."
Alex Crisovan




Alain Biénabe

Alain Biénabe
Alain Biénabe, unser französischer Länder-Repräsentant, konnte nur einen Tag später sein Jubiläum feiern, zu diesem Zeitpunkt hatte er nämlich ein halbes Jahrhundert auf seinem Lebensweg zurückgelegt. Unsere Oktober 2004-Kolumne hatte er seinerzeit zum Anlass genommen, ein aktuelleres Foto von sich zur Verfügung zu stellen, das wir hiermit gerne reproduzieren. Wer des Französischen ein wenig mächtig ist, kann zudem sein Selbstporträt lesen, das 1985 in Caissas Schloßbewohner 2 erschienen ist – hierzu bitte das kleine Vorschaubild unten anklicken.

A. Biénabe in Caissas Schloßbewohner 2



Poul Bang Nielsen aus Kopenhagen ist als "Neuzugang" erstmals in dieser Kolumne vertreten, er konnte am 18. Oktober seinen 56. Geburtstag begehen. Auf einem Gruppenbild von der diesjährigen Manhem-Auktion in Göteborg wurde unser dänischer Sammlerfreund nur im Hintergrund eingefangen, wir freuen uns, ihn alsbald bei unserer Mitgliederversammlung in Dresden begrüßen zu können. Die dänische KWA-Fraktion wächst zusehends!


Abschließende Grüße gehen in den südwalisischen Ort Cowbridge, wo Leonard M. Skinner ein großes Jubiläum begehen konnte – am 29. Oktober blickte er auf volle 8 Jahrzehnte zurück. Zweifellos wird sein Name immer verbunden bleiben mit der unvergleichlichen Aljechin-Biographie, die er gemeinsam mit Rob Verhoeven geschaffen hat - nur selten hat ein Schachbuch nach der Veröffentlichung so viel einhelliges Lob und Begeisterung erfahren wie dieses herausragende Werk (ausgezeichnet als Historical Book of the Year - United States Chess Federation. Zweitplatziert bei Book of the Year - British Chess Federation).
Auf eine Reihe von Schnappschüssen von und mit Leonard werden Sie stoßen, wenn Sie nochmals unseren Foto-Report inklusive Bildergalerien zu London 2007 durchforsten.


Wegen eines Nachtrags zu Gunnar Finnlaugsson siehe unsere Juni 2008-Kolumne.



Herzlichen Glückwunsch!



PS: Alle bisherigen Geburtstagsgrüße finden Sie in unserem Archiv.




Zurück
zum Seitenanfang